Von dem zu versteuernden Einkommen bleibt stets ein Grundfreibetrag steuerfrei. Der Grundfreibetrag beträgt für das Jahr 2015 € 8.354,00 (jeweils doppelte Beträge bei der Zusammenveranlagung),

Für über dem Grundfreibetrag liegende zu versteuernde Einkommen bestimmen sich die Steuersätze aus folgenden drei Zonen: der unteren Zone, der Progressionszone sowie der Proportionalzone. In der unteren Zone beträgt der Eingangssteuersatz für 2015 14 %. Der Steuersatz steigt in dieser Zone bis maximal 23,97 %. Die untere Zone erfasst zu versteuernde Einkommen von € 8.355,00 bis € 13.469,00 (bzw. € 16.710,00 bis € 26.938,00 bei Zusammenveranlagung).

Der unteren Zone schließt sich die Progressionszone an mit Steuersätzen von 23,97 % bis 42 %. Die Progressionszone erfasst zu versteuernde Einkommen von € 13.470,00 bis € 52.881,00 (€ 26.940,00 bis€ 105.762,00 bei Zusammenveranlagung).

Der Progressionszone folgt die Proportionalzone mit dem Spitzensteuersatz von 42 % für zu versteuernde Einkommen von € 52.882,00 bis € 250.730,00 (€ 105.764,00 bis € 501.460,00 bei Zusammenveranlagung). Für zu versteuernde Einkommen ab € 250.731,00 (€ 501.462,00) erhöht sich der Spitzensteuersatz auf 45 % (Reichensteuer).